Rubensstr. 86

12157 Berlin GERMANY

Tel: +49 30 782 1955

Fax: +49 30 7895 8864

WILLKOMMEN BEIM INT. MOZART WETTBEWERB BERLIN

Beweise dein Talent

Sei Teil einer Wettbewerbsgemeinschaft, die mit großem Talent das Jahr 2020 im Namen Mozarts erobert.

Internationale Jury

Eine international erlesene Auswahl an renommierten Jurymitgliedern

Auszeichnung der Preisträger

Erfolgreichen Teilnehmern werden ehrenhaft ausgezeichnet und haben neben einer Urkunde Aussicht auf weitere Wettbewerbspreise!

VORWORT: FABIO LUISI

2. Int. Mozart Wettbewerb Berlin

„Drei Generationen Mozart“ bedeutet, über Persönlichkeiten nachzudenken, die ihr Leben und ihren Genius ganz der Musik gewidmet haben, und dies Epochen übergreifend. Das zeigt uns einmal mehr, wie zeitunabhängig Kunst, und ganz speziell Musik, ist, und wie wir aus dieser Erkenntnis eine neue, tiefere Perspektive in unserer Liebe für Musik entwickeln sollen.

Dass durch Wettbewerbe jungen Künstlerpersönlichkeiten der Weg geebnet wird, in einer professionellen Ausübung ihre Fähigkeiten zu zeigen, um die Karrierebemühungen zu erleichtern, ist bekannt und wichtig: …. dass dies im Namen der “Mozart`s” geschieht, ist darüber hinaus ein Zeichen von hohem Verständnis und Liebe für das, was in Kunst und Musik unerlässlich ist: Demut und Tiefe.

VORWORT: ROLAND PRÖLL

Gedanken zum 2. internationalen Mozartwettbewerb Berlin


2017 war der erste Wettbewerb ein Riesenerfolg. Jetzt hat sich das
Management dankenswerter Weise verstärkt und es verspricht wiederum, im
Frühjahr 2019 ein großes kulturelles Event zu werden. Die Idee, dass wir von
einer Einheit der drei Generationen Mozart sprechen - Leopold, Wolfgang, Xaver - ist vom
Publikum positiv angenommen worden. Somit können wir uns wiederum
darauf freuen, dass die musikalische Jugend der Welt die musikalische Sprache,
die Klangfarben, die Mikroagogik, das opernhafte theatralische Phänomen, die feinen Artikulationen,
die intelligente Dramaturgie der musikalischen Phrasen Mozarts unseren Herzen nahebringt.
Um all das, was äusserst schwierig ist, zu erreichen und uns dem Publikum auf vielfache
Art und Weise zu demonstrieren, laden wir die jungen begabten Musiker aus der ganzen
Welt ein, um im vergleichenden Miteinander die Farben, den Duft, den Klang, die
künstlerische Faszination - auch in heutiger Zeit, 228 Jahre nach Mozarts Tod - aktiv zu geniessen.
Als Zusatz ist darauf aufmerksam zu machen, dass es für die Interpretation von
Kompositionen unserer Zeitepoche des bekannten Konzertpianisten und Komponisten

MARTIN MÜNCH (z.B. Tangos italianos u.a.) einen Spezialpreis geben wird. (Noten werden zugeschickt) Roland Pröll

RAHMENPROGRAMM

zum Wettbewerb gibt es diverse parallele Gala-Konzertveranstaltungen, Vorträge, Diskussionen über Musik und Philosophie und das Preisträgerkonzert, u.a. gibt es:

Tenor Karl Reinhard Zeiss

ein besonderes Gesangs Rezital mit Werken von Tosti mit dem reputierten Tenor Karl Reinhard Zeiss

FINE ART QUARTETT

es spielt das bekannte FINE ART QUARTETT neben klassischen Kompositionen auch die Uraufführung des jungen koreanischen Komponisten Changu Kim “ Nostalgisches Divertimento“ für Streichquartett.

EVENTLOCATION: ELIAS KUPPELSAAL

Elias Kuppelsaal, Göhrener Strasse 11, 10437 Berlin Pankow

2017 JURY

  • Chema Casanova

    Piano - Murcia

    Konzertpianist und Präsident des Internationalen Wettbewerbs CLAMO, "musica en la calle", Murcia, Spanien

  • Daniel Lichti

    Bariton - Toronto

  • Roland Pröll

    Piano - Osnabrück

  • Pilar Valero

    Piano - Murcia

  • Hauko Wessel

    Violine - Osnabrück

  • Joachim Rieke

    Piano - Bremen

  • Haram Kim

    Dirigent - Seoul

  • Roberto Sechi

    Violine - Genua

  • Elena Cecconi

    Genua

  • Pedro Valero

    Piano - Murcia

  • Valerij Oistrach

    Violine - Brüssel

  • Gianfranco Carlascio

    Piano Genua

  • Maximilian Schöner

    Violine - Wien

  • Yves Robbe

    Piano - Mons

Deutsche Bank

for an entry fee

International Mozart Competition Berlin

IBAN: DE19 1OO7 0124 0219 0593 00

BIC (SWIFT-CODE): DEUTDEDB101

Contacts E-mail

int.moz.berlin@gmail.com